Gut zu wissen

Hier gibts verschiedene Infos zum Thema Massage:

 

 

 

Corona Schutzmassnahmen

Zur Wiederaufnahme der Massagetätigkeit vom 27. April 2020 sehen Sie hier mein Konzept für die Schutzmassnahmen gemäss BAG:

 

 

Schutzkonzept Dianas Esalen Massage, Stand 26.4.2020

Vor der Behandlung

Vorbereitung Massageliege und Raum: jede Klientin erhält eigene Laken und Kopfstützenschutz, der mit 60 Grad waschbar ist. Papiertaschentücher und verschliessbarer Abfallkübel mit Plastiksack steht bereit, ebenso ein Händedesinfektionsmittel. Der Raum ist gut gelüftet.

 

Empfang

Termine werden so weit auseinander geplant, dass sich Klientinnen nicht begegnen oder sich im Warteraum aufhalten müssen.

Begrüssung erfolgt ohne Händeschütteln, mit einem freundlichen Nicken oder einem Herzensgruss mit einem Abstand von 2m.

Klientin und Therapeutin waschen sich die Hände. Einmal Handtücher und Flüssigseife stehen zur Verfügung.

Gesundheitsfragebogen ist vorgängig bereits ausgefüllt und ausgedruckt. Begrüssungsgespräch: Klientin sitzt am Massagetisch, der bereits mit ihren Laken bezogen ist. Therapeutin hält einen Abstand von 2 m ein.


Behandlung

Therapeutin zieht sich eine Schutzmaske an, gemäss der Empfehlung «Anwendung Schutzmaterial BAG», pdf Dokument 16.3.2020, Richtige Verwendung der Hygienemaske.

Der Klientin steht es frei, eine Maske zu benützen. Einweg-Masken stehen zur Verfügung. 


Die Therapeutin berührt während der Behandlung die Maske und ihr Gesicht nicht.

Hinweis zu Beginn der Massage: sollte die Klientin während der Massage schneuzen / niesen: die bereitgestellten Papiertaschentücher anbieten, die direkt von der Klientin selber nach Gebrauch in den Abfallkübel geworfen werden.

 

Nach der Behandlung

Die Therapeutin entsorgt die eigene Hygienemaske fachgerecht und wäscht sich die Hände. Händewaschen der Klientin nach der Massage.

Die Verabschiedung der Klientin erfolgt mit Abstand.

Raum lüften, Wäsche wechseln, Reinigung der Massageliege und Stühle mit einem Oberflächendesinfiziens. Vor einer neuen Behandlung Kleidung wechseln (T-Shirt).

 

Raumpflege

Täglich: Reinigung mit herkömmlichen Reinigungsmitteln, Boden feucht aufnehmen.

 

 

Bezahlt meine Krankenkasse die Esalen® Massage?

Seit Februar 2018 habe ich die Anerkennung der ASCA, Schweizerische Stiftung für Komplementärmedizin.

Das heisst, Ihre Krankenkasse beteiligt sich ev. an den Kosten, wenn Sie eine Versicherung für Komplementärmedizin abgeschlossen haben. Bitte klären Sie unbedingt im Voraus mit Ihrer Krankenkasse ab, ob sie die Methode anerkennt und unter welchen Bedingungen sie sich beteiligt.
Die Massage zahlen Sie mir bitte ebenfalls nach der Behandlung in bar und erhalten anschliessend eine Quittung, die für die Rückerstattung durch die Krankenkasse geeignet ist.

Wie bereite ich mich auf eine Massage vor?

Wenn Sie noch nie eine Ganzkörpermassage erhalten haben oder einfach gut auf die Massage vorbereitet sein wollen, sind diese Punkte sicherlich interessant für Sie.
So können Sie maximal von der Behandlung profitieren.

Gesundheitliche Probleme?

Eine Massage tut eigentlich immer gut.
Es gibt jedoch Krankheiten, oder Symptome bei denen eine Massage nicht angeraten ist.
Hier erfahren Sie mehr.

Hausbesuch?

Für eine entsprechende Wegpauschale packe ich meinen Massagetisch ins Auto und fahre zu Ihnen nach Hause um Sie vor Ort zu massieren.
Wenn ein geeigneter Raum vorhanden ist, kann ich Sie auch im Büro besuchen.
Was sollten Sie dazu wissen?


Wie bereite ich mich auf eine Massage vor?

  • Nur eine kleine Mahlzeit vor der Massage zu sich nehmen.
  • Der Abstand zu einer grossen Mahlzeit sollte mindestens 1,5 Stunden sein.
  • Kein Alkohol, am besten keinen Kaffee trinken und wenn möglich nicht rauchen vor der Massage.
  • Genügend Wasser oder Tee trinken.
  • Bequeme Kleidung anziehen und wertvollen Schmuck zu Hause lassen, für die Massage sollte der gesamte Schmuck entfernt werden.
  • Genügend Zeit für die Anfahrt einplanen, damit Sie rechtzeitig und stressfrei ankommen und wir pünktlich beginnen können. Bei verspäteter Ankunft kann ich die Zeit nicht beliebig verlängern, da ich noch andere Termine habe.

Gesundheitliche Probleme oder was sollte der Masseur wissen?

Im Vorgespräch mit Ihnen werde ich Sie zu Ihrer Gesundheit befragen.

Es gibt Krankheiten, bei denen eine Massage nicht angebracht ist oder bei denen ich meine Massage dementsprechend anpassen kann.

  • Bei Fieber und akuten Entzündungen darf ich Sie nicht massieren.
  • Ansteckende Hautkrankheiten wie Pilzerkrankungen sollten erst vom Hautarzt behandelt werden.
  • Krampfadern und Venenentzündungen kann ich umgehen, indem ich die entsprechenden Stellen nur sanft massiere. (Hier ist eine Hot-Stone Massage nicht angebracht.)
  • Wenn Sie Gerinnungshemmer nehmen, ist eine Massage nicht ideal.
  • Blutdruck, zu tief oder zu hoch, hier kann ich die Massage anpassen.
  • Herzprobleme, fragen Sie bei Zweifeln Ihren Arzt.
  • Offene Wunden, Geschwüre etc. sind nicht ideal.
  • Wenn Sie unter Schuppenflechte, Psoriasis, leiden bringen Sie am besten Ihr eigenes Massageöl mit. Für die Haut und die Psyche ist eine Massage hier etwas sehr positives. 
  • Psychische Erkrankungen: Es ist wichtig, dass ich diese kenne. Bei Depressionen, Ängsten und anderen Problemen ist eine Esalen Massage eine sehr gute Ergänzung zu Ihrer Therapie.
  • Schwangerschaft: Dies ist natürlich keine Krankheit aber doch ein aussergewöhnlicher Zustand :-). Esalen® Massage ist sehr gut geeignet, um Verspannungen zu lösen. Eine Massage in Seitenlage ist auch bei einer fortgeschrittenen Schwangerschaft sehr angenehm.

Allgemein gilt, bei Zweifeln fragen Sie Ihren Arzt, wenn er Ihnen eine schriftliche Verordnung oder eine Einwilligung unterschreibt, massiere ich Sie gerne.

Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie mich, ich berate Sie gerne.

 

Massage bei Ihnen zu Hause oder in Ihrer Firma

In einem Umkreis von 15 bis 20 Kilometer ab Schönengrund kann ich Sie auch bei Ihnen zu Hause massieren kommen.

 

Dazu möchte ich aber bemerken, dass es für Sie, wenn irgend möglich, mehr Abstand vom  Alltag ist, wenn Sie zu mir in meinen speziell dafür eingerichteten Raum kommen.


Ihr Raum muss mindestens 2m Raumhöhe aufweisen und ich brauche für den Tisch und um mich genügend bewegen zu können etwa 4x4 Meter Fläche. Auch sollten Sie in dieser Zeit vollkommen ungestört sein.

 

Wenn Sie einen entsprechend ruhigen, freien Raum in Ihrem Büro haben, könnte es Sinn machen, dass ich in Ihre Firma komme um mehrere Personen nacheinander zu massieren. Nehmen Sie mit mir Kontakt auf, falls Ihnen diese Idee sympathisch ist.

Wegpauschale ca. Fr. 50.- oder nach Aufwand.
Kontaktieren Sie mich bitte per Mail.